Dänemark: Sommer 2013

Zur Abwechslung waren wir in diesen Sommerferien mal in ..... Dänemark! ;-)  Jedoch im Unterschied zu den letzten beiden Jahren, als wir in einem kleinen Häuschen in Lønstrup unser Quartier hatten, war dieses mal doch manches etwas anders. Und zu allererst ist hierbei das Wetter zu nennen. Nun, ich kann nicht behaupten, das wir früher schlechtes Wetter hatten - aber in diesen zwei Augustwochen war das Wetter einfach prächtig! Soviel blauen und strahlenden Himmel habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Ein weiterer Unterschied: das Haus war dieses mal nicht an der Nordsee, sondern an einem Fjord. Aber dafür hatten wir direkten Blick aufs Wasser (nur 100m entfernt!) vom Haus - einfach einmalig gut!

Vis a Vis von unserem Strand gab es eine kleine Halbinsel, die wir am ersten Tag gleich besucht haben.

Ein Grashalm hat sich hier mutig zwischen den Latten einer Bank hervorgewagt und sonnt sich im Abendlicht.

Im Hafen von Lemvig.
Die Kirche im Zentrum von Lemvig (zusammengesetzt aus mehrern Bildern)

Ein absolutes "Muss!" für den Besuch: die Strandskulpturen in Søndervig.

Der beeindruckende Strand von Klitmøller 


Am Strand von Klitmøller.

Die Bunker vom früheren Atlantaikwall werden nach so vielen Jahren langsam marode - da wundert es nicht, das einige entfernt werden sollen.

"Belgische Waffeln" im Cafe am Klitmøller Strand. Einfach lecker!

Der Leuchtturm am Oddesund.

Marienkäfer. Es gab einfach wahnsinnig viele an "unserem" Strand.

Keine Kommentare

Powered by Blogger.